Westpfalzschule Weilerbach, In der Naßerde 30, 67685 Weilerbach06374 - 91490info@weilerbach-rsplus.deVerbandsgemeinde Weilerbach
IHK-Pfalz MedienKompetenz macht Schule Kompetenzanalyse Profil AC
Ab Schuljahr
2020/21
Ganztags-
schule

Westpfalzschule Weilerbach - fit für die Zukunft


Anmeldung Klasse 5 für das Schuljahr 2022/2023

Anmeldung Klasse 5 für das Schuljahr 2022/2023

Anmeldung der neuen Fünftklässler für das Schuljahr 2022/2023


Schülerinnen und Schüler, die im kommenden Schuljahr die Realschule plus in Weilerbach besuchen wollen, können im Sekretariat der Schule angemeldet werden.

Seit dem Schuljahr 2020/2021 ist die Westpfalzschule Ganztagsschule in Angebotsform.

Anmeldezeiten:    ab Freitag, 04.02.2022 bis Freitag, 18.02.2022

                                   Mo bis Fr jeweils von 8:00 bis 13:00 Uhr

Bitte vorher telefonisch oder per Mail einen Termin vereinbaren!

Mitzubringen sind:

-          Empfehlungsschreiben und die rosa-gelben Formulare  Anmeldung für den Besuch an einer weiterführenden Schule“ von der Grundschule

-          Halbjahreszeugnis der Klasse 4 im Original

-          Kopie der Geburtsurkunde

-          Bestätigung der zweifachen Masernschutzimpfung bzw. Kontraindikation-Bescheinigung

-          Evtl. Bescheid über alleiniges Sorgerecht (Kopie zum Verbleib)

-          Passfoto ( wenn eine Busfahrkarte beantragt wird)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Westpfalzschule Weilerbach, Realschule plus, in der Naßerde 30, 67685 Weilerbach, Telefon 06374 91490, Mail: sekretariat-rsplus@westpfalzschule.de


Informationen Corona 13.01.22

Informationen Corona 13.01.22 Information 2 

Informationen Corona 13.01.22

Informationen Corona 13.01.22 Information 1 

Neues aus der Westpfalzschule

Neues aus der Westpfalzschule

Das neue Jahr startete in der vergangene Woche mit zwei Projekten an der Westpfalzschule. Frau Haag von „Stark auch ohne Muckis“ aus Weilerbach wurde engagiert, um die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klassen „stark zu machen“. Normalerweise ist dieses Angebot in der Schuljahresplanung nur den 6. Klassen vorbehalten. Wegen des Lockdowns im letzten Schuljahr durften auch die 7. Klassen teilnehmen. Das Training begann mit den Worten: „Ich schaffe das. Ich kann das.“ Diese Aussage hat den Hintergrund, dass Kinder und Jugendliche oftmals nicht an sich und ihre Fähigkeiten glauben. So kann ein negatives Selbstbild entstehen. Daher erarbeitete Frau Haag mit den Teilnehmern die persönlichen Stärken. Auch wurden Stärken jedes einzelnen Kindes von den Mitschülern gesammelt. Weiterhin wurde der positive Umgang mit Mitmenschen/Mitschülern besprochen, wie man „cool“ bleibt in Konfliktsituationen, wie man Körpersprache liest und aussendet, und vieles mehr. Frau Haag verstand es, mit den Schülern wertschätzend auf Augenhöhe und mit jeder Menge Spaß unsere Kinder stark zu machen. Dafür danken wir ihr sehr!  

Ein herzliches Dankeschön geht auch an den kriminalpräventiven Rat der Verbandsgemeinde Weilerbach, der dies finanziell unterstützte.

                                                                       

Das zweite Projekt wurde von Kreisjugendpflegerin der Kreisverwaltung Kaiserslautern Petra Brenk angeboten. Mit dem Thema „FSAD- Fetales Alkoholsyndrom“ vervollständigte sie die 2-tägige Alkoholprävention, die für die 9. und 10. Klassen im Dezember stattfand. Frau Brenk erklärte, dass das Fetale Alkoholsyndrom durch Alkoholkonsum der Mutter während der Schwangerschaft ausgelöst wird. Es ist gekennzeichnet durch körperliche und geistige Schäden, Fehlbildungen im Gesicht und eine Mangelentwicklung der Kinder. Um diese Gefahr erlebbar und begreifbar zu machen, hatte die Kreisjugendpflegerin eine Babypuppe mit diesen Merkmalen dabei. Abschließend erzählte sie die Geschichte einer jungen Frau, die an FASD leidet und deren Leben dadurch eingeschränkt ist.

Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Brenk für diese bereichernden Stunden mit unseren Schülern!

 

Nicole Jacob,  Schulsozialarbeit der Westpfalzschule Weilerbach


Elterninformation 03.12.21

Elterninformation 03.12.21 Seite 1


mehr Artikel anzeigen


ab Sommer 2016 iPads im Unterricht