Westpfalzschule Weilerbach, In der Naßerde 30, 67685 Weilerbach06374 - 91490info@weilerbach-rsplus.deVerbandsgemeinde Weilerbach

Archiv

Begrüßungsfeier für die neuen 5. Klassen am 07.08.2018 in der Westpfalzschule

Begrüßungsfeier für die neuen 5. Klassen  am 07.08.2018 in der Westpfalzschule

Am Dienstag, 07.08.2014, war es dann endlich für die Schülerinnen und Schüler  der neuen 5. Klassen soweit:  Einen Tag später, nachdem für die übrigen Jahrgänge schon montags die Sommerferien zu Ende gegangen waren, mussten auch sie wieder in die Schule gehen. Mit dem Unterschied, dass es nicht mehr die bekannte Grundschule war, sondern die neue noch unbekannte Realschule plus in Weilerbach. Alle Schüler und Eltern waren gespannt, was sie in der neuen Schule erwartet.

Zur Begrüßung wurde von dem 6. Jahrgang  mit Frau Vierling und Herrn Rupp ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern, Gedichtvorträgen und Musikstücken auf die Bühne gebracht.  Das Publikum war begeistert. Kurze Reden wurden auch gehalten. So ließen es sich weder die Schulleiterin Frau Heinrich noch der Konrektor Herr Hüttenberger nehmen, die neuen Schüler in der Schulgemeinschaft willkommen zu heißen.

Während die Klassenleitungen die Klassen mit in ihre Säle nahmen um sich kennenzulernen, nutzen sehr viele Eltern die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen miteinander  ins Gespräch zu kommen.


Theater Requisit an der Westpfalzrealschule Weilerbach. Suchtprävention mal anders…

Theater Requisit an der Westpfalzrealschule Weilerbach.  Suchtprävention mal anders…

Am Freitag, dem 10.08.18 besuchte das Theater RequiSit zum wiederholten Mal die 9. Klassen der Westpfalzschule Weilerbach. So fanden sich 65 Schülerinnen und Schüler zur Aufführung im Bürgerhaus Weilerbach ein und wurden mit einem melodischen Saxophon Intro begrüßt.

Im ersten Teil wurden die Heranwachsenden aufgefordert witzige Begriffe zu nennen, aus denen die Schauspieler ihr Improvisationstheater gestalteten. Mit den entstandenen  jugendgerechten Darbietungen konnten die Schauspieler das Eis schnell brechen. Die Jugendlichen hatten Spaß, lachen viel und es herrschte eine lockere, aber konzentrierte Atmosphäre.

Nach der Pause folgte der zweite, suchtpräventive Teil.

Das Theaterteam besteht aus ehemals suchtmittelabhängigen Schauspielern, die mit den geteilten Schülergruppen über ihre damalige Situation und schwierige Lebensphase sprachen. Dabei kam es, ohne den erhobenen Zeigefinger, zu ernsthaften und offenen Gespräche mit den Betroffenen. Zeitgleich fand eine Lehreraustauschgruppe statt.

Präventionsarbeit sollte im täglichen Austausch und der Beziehungsebene zueinander stattfindet. Die Schwierigkeit und Herausforderung für die Erwachsenenwelt besteht darin, Jugendlichen gegenüber jeglichen Süchten, sei es Alkohol, Zigaretten, Cannabis oder Spielsucht, Handysucht oder übertriebenem Sport, stark zu machen.

Neben Schülerbeiträgen wurde das Theater dankenswerterweise vom Ministerium für Bildung sowie vom Kriminalpräventiven Rat der Verbandsgemeinde Weilerbach mitfinanziert.

Ein Dank geht auch an die VG Weilerbach für die Zurverfügungstellung des Bürgerhauses.

 

Nicole Jacob/ Schulsozialarbeit


Willkommensfest und Berufsmesse an der Westpfalzschule am 18.08.2018

Willkommensfest  und Berufsmesse  an der Westpfalzschule am 18.08.2018

Am Samstag, 18.08.2018 fand ein großes Willkommensfest an der Westpfalzschule  sowie eine Berufsmesse (Markt der Möglichkeiten) statt. Eröffnet wurden beide Veranstaltungen gegen 9:00 Uhr mit einer Begrüßungsrede von Frau Susen Heinrich, Schulleiterin der Schule.

Das Willkommensfest startete mit einer Musikeinlage der 6. Klassen. Eine Bläsergruppe, begleitet mit  Gesang , unter der Leitung von Frau Thielen, stimmte die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und alle Gäste auf diesen Tag ein.

Das Sommerfest war umrahmt von Sport, Spiel und  viel Spaß und einem breiten Angebot von Wettbewerbsspielen. Alle Schüler und alle Eltern haben aktiv mit gemacht.

Für Essen und Trinken war reichlich gesorgt . Hier möchte sich die Schulgemeinschaft ganz herzlich  bei den Eltern für die vielen Kuchen- und Salatspenden bedanken.

Gleichzeitig fand die Berufsmesse der Schule in der Sporthalle statt. Viele Schulen, Institutionen, Betriebe sowie die IHK und die Handwerkskammer nahmen daran teil. Die festen Partner der Schule (Handwerkskammer, IHK und die Agentur für Arbeit) begrüßten das Publikum durch Reden und  Vorträge. Die Bundeswehr  hielt eine 45 minütigen Vortrag über Berufsmöglichkeiten bei der Bundeswehr. Die Berufsmesse richtete sich an die Schüler der 8. bis 10. Klassen.

Für die Westpfalzschule war dies ein sehr gelungenes Willkommensfest, das allen gefallen hat.


Sommerfest

Sommerfest

Anmeldung der neuen Fünftklässler

Anmeldung der neuen Fünftklässler

Schüler, die im kommenden Schuljahr 2018/2019 die Realschule plus in Weilerbach besuchen wollen, können im Sekretariat der Schule angemeldet werden.


Anmeldetermine: Mitzubringen sind:Bei Rückfragen wenden Sie sich vertrauensvoll an uns!


Einladung zum Tag der offenen Tür

am
Freitag, den 10.November 2017
von 8:00 bis 15:00 Uhr

Vortrag in der Westpfalzschule von Herrn Malburg über die Europäische Union

Vortrag in der Westpfalzschule von Herrn Malburg über die Europäische Union

Am 27.04. gab es an der Westpfalzschule einen jeweils zweistündigen Vortrag des Politikwissenschaftlers und Historikers Gerhard Malburg für die Schüler der 9. und 10. Klassen.
Darin gab er eine zusammenfassende Darstellung der Entwicklung der EU. Er erinnerte zum Beispiel an den 60. Jahrestag der Gründung der EWG (EU-Vorläufer), die sogenannten „Römischen Verträge“, oder an den Elysée-Vertrag, der die deutsch-französische Freundschaft ermöglichte und bis heute fördert.
Er verdeutlichte, dass auch unsere Region von der EU profitiert, denn es gibt EU-Geldfonds , mit deren Hilfe strukturell benachteiligte Gebiete finanziell unterstützt werden. Dies war zum Beispiel im Saarland der Fall, als der Bergbau moderneren Industrien weichen musste.
Herr Malburg sprach auch an , dass die EU heute ein starkes Gewicht in der Welt hat und mit einer gemeinsamen Stimme seine Interessen gegenüber den Großmächten USA, China und Russland besser vertreten kann als jeder einzelne Staat es alleine könnte. Außerdem können durch eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik aktuelle Probleme wie der IS-Terrorismus oder die Flüchtlingskrise besser angegangen werden.
Des Weiteren verschwieg er auch nicht, dass es Probleme in der EU gibt: Er nannte nationale Egoismen wie z.B. die AFD in Deutschland oder die Rechtspopulisten in verschiedenen Ländern und er ging auch auf den „Brexit“ ein.
Zusammenfassend sollten sich die Schüler vor allem merken, dass wir in Europa mit Hilfe der EU seit über 70 Jahren in Frieden leben und dass diese Errungenschaft auf Dauer gesichert werden sollte. Vielen Dank für diesen Vortrag.



Hermann Rupp, Lehrer


Berufsorientierung an der Westpfalzschule Weilerbach

Berufsorientierung an der Westpfalzschule Weilerbach Am Montag, 6.2.17, stellte eine Mitarbeiterin vom Institut für Talententwicklung West GmbH die Fachmesse für Ausbildung und Studium „vocatium Westpfalz“ den Schülerinnen und Schülern der 8. – 10. Klasse vor. Neben den Beratungsinstitutionen wie Handwerkskammer, Deutscher Hotel- und Gaststättenverband, dem Bundesanstalt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, dem internationalen Bund sowie der Landestierärztekammer Rheinland-Pfalz können sich Schülerinnen und Schüler für Vorstellungsgespräche bei verschiedenen Unternehmen und Institutionen bewerben. Nach der Einreichung von Bewerbungsunterlagen ist der Ablauf der Bewerbungsphase in Gang gesetzt. Vorbereitung von Fragen, Informationssuche zu den Unternehmen und zu dem Ausbildungsberuf sind Voraussetzungen um gut vorbereitet zu dem Vorstellungsgespräch zu gehen. Dabei achten die Unternehmen bereits auf Kleidung, Körpersprache und Auftreten. Mit dieser guten Vorbereitung sind die Schülerinnen und Schüler gut gerüstet für die reale Ausbildungsplatzsuche.


Prävention und Berufsorientierung an der Westpfalzschule Weilerbach

In den 9. Klassen der Westpfalzschule Weilerbach wurden im Januar im Rahmen der Prävention pro Klassen zwei Projekte durchgeführt.
Zum einen waren erneut Beamte der Justizvollzugsanstalt Frankenthal zu Gast. Neben dem Alltag im Vollzug , dem Mitbringen von Veranschaulichungsgegenständen sowie dem Aufbau der Größe einer Zelle samt Ausstattung informierten die Beamten über den „Beruf des Justizvollzugsbeamten“ und die Arbeit im öffentlichen Dienst. Durch den offenen Austausch der Schülerinnen und Schüler mit den Beamten war der Lernerfolg garantiert.Themenschwerpunkt in der Reihe mit Herrn Laub von der Jugend- und Drogenberatung Kaiserslautern gemeinsam mit der Schulsozialarbeit war der Austausch von Informationen und der Reflexion über die eigene Einstellung zu jeglicher Art Drogen. Die Wichtigkeit, Nein zu sagen, den eigenen schützenden Standpunkt zu vertreten und für sich selbst Verantwortung zu übernehmen wurde dabei herausgestellt.
Ein herzlicher Dank geht an die Beamten der JVA Frankenthal und an Herrn Laub von der Jugend- und Drogenberatung release für die Unterstützung..

Petra Brenk, Schulsozialarbeit

Kerwe in Weilerbach

Teilnahme der RS+ Weilerbach beim Kerweumzug

WEILERBACH - Kerwe 2016

Vom 23.09 bis 26.09.2016 feierte Weilerbach seine Kerwe. Höhepunkt der Kerwe war der Kerweumzug am Sonntag, 25.09.2016. Um 13:00 Uhr trafen sich Schüler der Westpfalzschule, um an diesem Umzug teilzunehmen. Das Motto war „40-Jahre Westpfalzschule – 40 Jahre Tracht.“ Alle Teilnehmer hatten entweder Lederhosen an, die Mädchen trugen Dirndl und andere trugen Hüte mit einem Maß Bier. Herr Neu, in bayrischen Lederhosen, holte den Bollerwagen an der Schule ab, der geschmückt und mit Bonbons beladen war. Frau Heinrich, in Dirndltracht, lief mit dem Rest der Umzugsteilnehmer gegen 13:10 Uhr in die Mörikestraße. Dort mussten sich alle Teilnehmer aufstellen. Wie hatten die Wagennummer 11. Pünktlich um 14:00 Uhr starte der Umzug, der bis ca. 15:30 Uhr dauerte. Herr Neu brachte auch seinen Hund mit, einen Golden Retriever. Der Schlachtruf unserer Schule war genial und passend. „ Wer gibt mir ein W….“ bis die Buchstaben den Namen der Schule ergaben. Das Publikum war begeistert von uns. Unsere Bonbons (Karnevalskamellen) kamen vor allem bei den Kindern gut an.


Berufsreife & Qualifizierter Sekundarabschluss

Berufsreife & Qualifizierter Sekundarabschluss

Individuell fördern – gemeinsam lernen
Anschluss gewinnen – Talente entwickeln
Vielfalt nutzen – Aufstieg ermöglichen
Ausdauer fordern – Perspektiven eröffnen
Praxis erfahren – Kompetenz steigern


Anmeldezeiten für die neuen Fünftklässer:
Mo, 30.01., bis Fr, 24.02.2017, von 8 bis 13 Uhr

Nähere Informationen unter: 06374 – 9149-0


Ausbildung der Schulsanitäter der Westpfalzschule

Ausbildung der Schulsanitäter der Westpfalzschule Am Samstag, dem 19.11.2016, haben die Schulsanitäter der Westpfalzschule Weilerbach ihren Erste-Hilfe-Kurs bei den Maltesern absolviert. In einer ganztägigen Veranstaltung ging es um Rettungsmaßnahmen bei akuten Fällen, um Versorgung bei Schulunfällen, Behandeln von Schnittverletzungen, Knochenbrüchen und Kreislaufproblemen. Es wurden theoretische Input-Phasen und praktische Übungen dargeboten und unter der Leitung von Herrn Donath sehr umfassend und praxisnah informiert und ausgebildet.
Erfreulich ist, dass es dieses Jahr viele „Neuzugänge” aus den 7. Klassen zu verzeichnen gibt, die diese Ausbildung zum ersten Mal durchlaufen. Seit Anfang des Schuljahres sind diese Schüler bei den „alten Hasen” im Schulsanitätsdienst als „Praktikanten” mitgelaufen. Ich möchte mich an dieser Stelle für den Einsatz bei allen Schulsanitätern bedanken und für künftige Aufgaben alles Gute wünschen. Ein großes Dankeschön auch an die Malteser, die die AG begleiten.
B. Kullmann, Konrektor

Bild:
Von links nach rechts:
Vorne: Katharina Buterus, Chiara Bergener, Jesse Asberry.
Mitte: Steven Scholz, Fabian Hoffmann, Justin Lauer, Casey de Wit, Danny Lauer, Lauresa Nikq.
Hinten: Erik Dron, Julian Hoffmann und Bernd Kullmann (AG-Leiter).
Es fehlt: Jan Degen.

Neuer Trikotsponsor - Cantina Mexicana -

Neuer Trikotsponsor - Cantina Mexicana - Wir bedanken uns bei unserem neuen Sponsor für die tollen Trikots!
Die ersten Erfolge wurden bereits beim Schulfußballturnier erzielt!
Die Mannschaft erzielte ein 3:1 gegen das Gymnasium Ramstein und ein 7:0 gegen die IGS Landstuhl!

Herzlichen Glückwunsch !

Impressionen 40 Jahrfeier

Impressionen 40 Jahrfeier

Jubiläumsfeier an der Westpfalzschule

Jubiläumsfeier an der Westpfalzschule Am 09. September 1976 bezogen die ersten Klassen der damaligen Hauptschule das neue Schulgebäude, In der Naßerde 30 in Weilerbach. Fast auf den Tag genau 40 Jahre später, nämlich am 10.09.2016, feiert die Westpfalzschule deshalb ein großes Jubiläumsfest.
Das offizielle Programm beginnt um 10 Uhr in der Turnhalle mit Begrüßungsworten, einer Reise durch die Zeit, Theater, Gesang, Musik und Tanz. Ab 11 bis Uhr 15 Uhr findet dann die Geburtstagsfeier statt mit Nils Nager von der Rheinpfalz, einer Hüpfburg, einer Beachbar, sportlichen Turnieren und vielen anderen Attraktionen. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger, besonders natürlich alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler und ehemalige Lehrkräfte. Die Schulgemeinschaft freut sich auf zahlreiche Gäste.

Wie Europa begann – ein Zeitzeuge erinnert sich

Am Mittwoch, 25. Mai 2016 erhielten die zehnten Klassen der Westpfalzschule Weilerbach Besuch von einem Ehrenmitglied der Europa-Union e. V., Herrn Manfred Däuwel, der bereits im letzten Jahr zu Gast an unserer Schule war.
Er erzählte uns von seinen Erinnerungen zum 2. Weltkrieg und der damit verbundenen Schulzeit. Vom 2. Weltkrieg ausgehend und dem Wunsch der europäischen Völker nach Frieden in der Nachkriegszeit, zeigte er uns anhand der damaligen Ideen Churchills (GB) und Schumans (FRA), wie es zur Gründung der EGKS und letztendlich der Europäischen Union kam.

Wir fanden die Veranstaltung sehr interessant und ebenso bemerkenswert, dass Herr Däuwel mit über 80 Jahren immer noch an Schulen kommt, um uns die Geschichte Europas näher zu bringen.
Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei Herrn Däuwel.

Nora Ostermeyer, Klasse 10a